Wild- & Freizeitpark Klotten/Cochem

Der letzte Tag bevor alle Freizeitparks leider für 4 Wochen wegen Corona schliessen müssen haben wir im „Wild- & Freizeitpark Klotten“ auch abgekürzt „Klotti“ verbracht.

Was findet ihr alles im Klotti ?

  • kostenfreie Parkplätze am Parkeingang
  • Restaurant, Biergarten und Sonnenterasse
  • Insgesamt über 50 Wildtierarten wie Bären, Rehe, Alpakas, Schweine, Greifvögel usw.
  • Der Rundweg ist 2,5 km lang
  • Hunde sind im Park angeleint erlaubt ! 
  • kleines Theater für Kinder mit unterschiedlichen Showzeiten
  • Achterbahn „die heiße Fahrt“
  • Wasserbahn „zum Rittersturz“
  • Dark-Ride Kuniberts Abenteuer
  • Schlauchboot-Wasserrutsche
  • Riesenrutsche
  • Pferdereitbahn 
  • Motorschaukel Komet
  • Kinderkarussel
  • Klottiturm
  • Hüpfkissen, Schaukeln, Spielplatz
  • Barfußpfad 
  • Souveniershop

Schon am Eingang wurden wir herzlich empfangen. Pro Eintrittskarte haben wir dann noch ein Rubbellos  erhalten. Das Glück war auf unserer Seite und beide Kinder haben ein Eis gewonnen, was wir natürlich beim Essen eingelöst haben. 

Gestartet haben wir im Wildpark. Besonders beeindruckt hat uns hier die Falknerei und die Bären. Bei der Falknerei finden Dienstag – Sonntags um 11:00 Uhr und um 15:00 Uhr Greifvogel-Flugshows statt. Wenn es regnet oder stürmt natürlich nicht …. die Bären haben mich und die Kinder fasziniert. Sie liefen umher und machten beeindruckende Posen so das wir sehr viel gelacht haben und etwas länger am Gehege standen. 

Automatisch läuft man beim Rundgang nachher auf die Burg zu mit Achterbahn, Wasserbahn und Dark-Ride. Zuerst haben wir uns aber eine kleine Stärkung im Restaurant gegönnt. Die Preise sind wie im jeden Freizeitpark „normal“. Toll fanden wir das das Essen erst gemacht wurde als wir bestellt haben und die Fritten nicht schon „eine halbe Ewigkeit“ im Fett schwimmen. So mussten wir zwar etwas warten, hatten dafür aber ein leckeres Essen. Danach holten sich die Kinder noch das gewonnene Eis bevor es dann weiterging zur Achterbahn. 

Leider war heute der Tag etwas verregnet und somit war im Park so gut wie nichts los. Daher konnten wir 4 x hintereinander „die heiße Fahrt“ genießen. Eine Stahlachterbahn vom Typ Bobsled Coaster die richtig Spaß macht. Kinder können schon ab 4 Jahre und 1 m Größe mit einem Erwachsenen fahren. Die Strecke ist mit 1:20 Minuten recht lang und macht Lust auf mehr 🙂 

Danach ging es zur Neuheit dieses Jahres „Kuniberts Abenteuer“. Ein interaktiver Dark Ride der am 10.07.2020 dieses Jahr eröffnet wurde. Mit einem „Streichholz“ (Laserstab) versucht man durch drücken des Knopfes Ziele zu erreichen die dann Kerzen anzünden. Diese geben dann Licht in die Szene. Natürlich gibt es hier auch Punkte. Wir hatten eine Menge Spaß und auch beim dritten Mal fahren konnten wir neue Elemente finden. Ein Spaß für die ganze Familie. 

Zwischendurch haben die Kinder natürlich auch alle anderen Spielgeräte im Park ausprobiert. Also langweilig wird es hier wirklich keinem. Besonders schön finde ich das hier wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Sei es nur auf dem Spielplatz, Hüpfkissen oder halt auf der Achterbahn. 

Zum Schluß sind wir dann noch die Wildwasserbahn „Zum Rittersturz“ gefahren. Einer der höchsten und steilsten Wildwasserbahnen in Rheinland-Pfalz. Hier kann man wirklich super naß werden 😉  Toll ist der kleine Dark-Ride Bereich der wirklich sehr schön gestaltet ist. Danach geht es zu einem Aufzug, der einen dann „drehend“ hochzieht. Auch wenn die Fahrt nicht wirklich lang ist, solltet ihr alleine wegen diesen zwei Elementen die Wildwasserbahn gefahren sein.
Dann hatten wir noch die große Ehre das letzte Boot der Saison zu sein. 

Einen ganz herzlichen Dank für die Mitarbeiter, die super lieb waren und den Tag somit noch schöner gemacht haben. 

Wir können den Park für jede Altersklasse empfehlen und finden die Kombination zusammen mit dem Wildpark prima gelungen. 

Eure Petra 

Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben